1500 Schüsseln

Bei Keramikschüsseln bestimmter Größe denkt man zunächst an Gefäße für Essen. Sie können voll oder leer sein. "Voll" und "leer" führt zur Geste des Gebens und Nehmens und zu den Assoziationen "viel" und "wenig." Viele Schüsseln - viele Esser.

Die Schüssel ist ein Maßstab. Ich habe gleich große Schüsseln gedreht. Die Schüsselanzahl pro Land entspricht dessen Einwohnerzahl pro Quadratkilometer. Eine Schüssel entspricht vierzig Einwohnern.

Jedes Land hat ein gleich großes Quadrat als Grundfläche bekommen. Die Länder sind von unten nach oben aufsteigend nach Bevölkerungsdichte sortiert. Alle Länder der Erde sind in meiner Installation vertreten.

Ceramic bowls of a certain size are often initially thought of as vessels for food. They can be full or empty. "Full" and "empty" leads to gestures of giving and taking and to associations of "much" or "little". Many bowls – many eaters.

The bowl is a measure. I threw bowls of equal size. The number of bowls per country corresponds to the population density per square kilometre. One bowl equals 40 inhabitants.

Each country has been given an equal square as a surface area. The countries are sorted according to population density from low to high. All the countries of the world are represented in the installation.