Kunde von draußen, eine erzählung in metamorphosen

Kann es eine Repräsentation meines Naturbildes in anderen Räumen geben? Die Installation Kunde von draußen ist die Materialisierung meiner Naturerfahrung.

Ich habe ein Jahr in Norwegen studiert und bin durch die Natur gewandert, habe draußen gelebt und Dinge gesammelt, die ich schön fand. Alles Relikte aus der belebten Natur, die bereits tot waren. Für jedes dieser Fundstücke habe ich einen Objektträger mit der Hand gedreht. Diese tragen ein handgeschriebenes ewig eingebranntes Etikett und ein gestempeltes Datum, welche den Forschungsbericht meiner Reise darstellen.

Die Etiketten enthalten den wissenschaftlichen lateinischen Namen und den norwegischen Namen des Objektes, als Repräsentation für die natürliche Herkunft, den Fundort für die geografische Herkunft und das Funddatum, als Repräsentation für meine Wanderung. Die Farbe des Etiketts entspricht jeweils der Farbe der Naturrelikte.

Es entsteht eine Ordnung der Objektträger nach Farbe, als Spiegel für das schöne Empfinden beim Wandern.

So bewahren die Objektträger in den Etiketten die Erinnerung an die gesammelten vergänglichen Relikte und machen sie durch die Materialität des Porzellans unbegrenzt dauerhaft.

Can there be a representation of my image of nature in other spaces? The installation "Knowledge from outside" is the materialisation of my experiences with nature. I spent a year studying in Norway and hiking through nature, living outside and collecting things I found beautiful. All relics of living nature that were already dead. For each of these finds I turned a base mount by hand. These bear a handwritten, eternally branded label and stamped date which represent the research report of my journey. The labels contain the scientific, Latin names and the Norwegian names of the objects as a representation of the natural origin, the location of the geographical origin and the date of the find as a representation of the hikes. The colour of the label corresponds to the colour of the natural relics. This creates an order in the mounts according to colour, as a reflection of the beautiful feeling of hiking. Thus, the object mounts preserve in the labels the memories of the collected, transient relics and make them indefinitely permanent due to the material of the porcelain.